Schaltschrankentfeuchter

Der zum Patent angemeldete Schaltschrankentfeuchter PSE-001 ist eine Sonderform der Schaltschrank-Kühltechnik. Auf der Schaltschrankinnenseite befindet sich hier eine lüfterfreie Kälteplatte,
an der die Luftfeuchtigkeit auskondensiert.

  • Schaltschrankentfeuchter - Vorderseite
  • Schaltschrankentfeuchter - Rückseite

Die entstehenden Wassertropfen laufen an der Platte herunter, werden in einer Rinne gesammelt und über ein kleines Röhrchen aus dem Schaltschrank geleitet. Um Eisbildung zu verhindern, enthält die Kälteplatte einen Pt 100 – Temperatursensor, so dass, mittels der integrierten Regelung, die Temperatur der Kälteplatte im idealen Bereich gehalten werden kann. Genau wie unsere Schaltschrankkühler, lässt sich der Schaltschrankentfeuchter bequem installieren und ist mit einem Temperaturschutzschalter und einem Alarmrelais ausgestattet. Er wird mit einer Gleichspannung von 24 V bei einem maximalen Aufnahmestrom von 10 A betrieben. Die neueste Generation unseres Schaltschrankentfeuchters PSE-001-B besitzt, neben der integrierten Regelung, auch eine Anschlussmöglichkeit für einen Hygrostaten. Dieser muss lediglich ein Steuersignal schalten, keinen Laststrom, so dass jeder handelsübliche Hygrostat verwendet werden kann. Wie auch unsere Schaltschrankkühler weißt die Außenseite des PSE-001-B die Schutzart IP67 auf. Seine Abmaße betragen jetzt nunmehr 290 x 132 x 90 mm (H x B x T).

NEU! Der Eigenbelüftungsaufsatz SEA-001für den Schaltschrankentfeuchter PSE-001-B.

Hauptmaße

Hauptmaße